Einladung zum Infotag: Sonntag, 25.7.2021 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Einen Tag der offenen Tür kann es leider auch in diesem Jahr nicht geben, darum lädt das Team der Sing- und Musikschule Lauf zu einem Infonachmittag ein.

Die Veranstaltung ist quasi ein “ Open Air“ und findet vor dem Platz zwischen Konzertsaal und KiTa statt. Dort ist bestuhlt und so kann man das

Konzert aller Instrumente um 15:00 Uhr,

welches aus dem Saal ertönt, auch im Sitzen genießen.  Davor, danach, aber auch dazwischen steht das Team der Musikschule für Infos und Fragen zu Instrumenten und Kursen für Sie bereit.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, wer die Veranstaltung besucht, wird gebeten entweder per Corona App oder schriftlich seinen Kontakt zu hinterlassen.

Da der Platz überdacht und gut vor Regen geschützt ist, sollte die Veranstaltung bei jedem Wetter statt finden können – wir halten Sie hier auf dem Laufenden und freuen uns über viele Besucher.

Ob solo oder im Ensemble, es macht einfach unheimlich Spaß und steigert immens das Selbstwertgefühl der Künstler, wenn man seinen Auftritt erfolgreich absolviert hat.  Ein Musikschuljahr bietet viele Gelegenheiten. Unsere Anfänger sammeln erste Bühnenerfahrung bei den Klassenvorspielen und einmal im Monat bei „Bühne Frei“. Jeder Lehrer veranstaltet ein bis zweimal jährlich ein Vorspiel seiner Schüler. Hier spielen Anfänger neben Fortgeschrittenen und Profis und motivieren sich dabei gegenseitig – immer unter dem Motto  „Jeder kann, keiner muss“!  Auch die musikalischen Besuche im Altenheim haben schon eine sehr lange Tradition. Bei Musikschulkonzerten in unserem Saal  oder im Dehnberger Hof Theater treten dann schon die fortgeschrittenen Schüler zusammen mit ihren Lehrern oder im Ensemble auf. Eine besonders beliebte und sehr gute besuchte Veranstaltung ist das traditionelle Adventskonzert in der Johanniskirche und seit langem ein fester Bestandteil des Laufer Kulturkalenders.  Unsere Musikschüler spielen bei kulturellen Veranstaltungen auf und auch Schulen, Verbände und Organisationen nehmen die Dienste unserer Combos und Ensembles gerne in Anspruch.

Das solche Auftritte ein wichtige persönliche Erfahrung sind, dürfte wohl unbestritten sein. Das Wort Lampenfieber begreift man erst, wenn man es selbst mal durchlebt hat.